Eine tödliche Krise...

...die es mit Mut und Entschlossenheit, aber auch

mit Verstand und Solidarität zu überstehen gilt!



Corona-Krise und eCommerce

Liebe Kunden und Mitarbeiter, liebe Geschäftspartner und Freunde,

Michael Blömeke, Geschäftsführer der emedia3 GmbH

mit den folgenden Worten richte ich mich ganz persönlich an Sie alle und weise ausdrücklich darauf hin, dass diese nur meine Meinung, Sichtweise und Einschätzung zum Ausdruck bringen.

Das, was wir alle gerade und in naher Zukunft erleben, unsere heutige Realität, wird sich im Nach­hinein als einer der historisch bedeutungsvollsten Momente des Zeitgeschehens herausstellen, davon bin ich absolut überzeugt. Tödliche Bedrohungen halten uns derzeit in ihren gefährlichen Klauen und bedrohen unser aller Gesundheit und Leben in Deutschland, in Europa und in der Welt. Da ist zum einen das Corona-Virus SARS-CoV-2 und die durch dieses verursachte, lebensgefährliche Infektionskrankheit COVID-19. Und dann ist da die nicht minder gefährliche Ignoranz, mit der unzählige unserer Zeitgenossen auch dieser Bedrohung begegnen, weil Egoismus und Borniertheit in den letzten Jahren zu wesentlichen Elementen ihrer selbst geworden sind. Man kommt nicht umhin sich zu fragen, was von beidem sich letztendlich als tödlicher herausstellen wird.

Was ist zu tun?
Wie gehen Sie alle mit dieser Situation um?
Was können und wollen wir tun?

Ich schreibe diese Zeilen an Sie unter vielen bewegenden und nachhaltigen Eindrücken der letzten Tage. Aus diesen stachen für mich einige Ereignisse deutlich heraus. Da waren die Pressekonferenz der bayerischen Landesregierung, in der Ministerpräsident Markus Söder weitreichende Aus­gangs­be­schrän­kun­gen bekannt gab und etwas später die vergleichbare Verlautbarung in NRW durch Ministerpräsident Armin Laschet. Da war die Ansprache an die Nation von Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele Live-Interviews mit Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, sowie die permanenten Be­richt­er­stat­tung­en über die Arbeit der Regierungen von Bund und Ländern in Deutschland. Da waren Begegnungen und Gespräche mit Menschen aus der Medizin und Pflege und aus der Grundversorgung, die sich gerade für uns alle wahrlich aufopfern, obwohl ihr Ansehen und die ihnen entgegengebrachte Wertschätzung – insbesondere auch in Form einer gerechten und angemessenen Entlohnung – in den letzten Jahren in unserer Gesellschaft auf sträfliche Weise vernachlässigt wurden. Was diese Menschen leisten, kann nur Vorbild und Ansporn sein. Und da waren auch eine Reihe persönlicher Beobachtungen und Erlebnisse, die mein Vertrauen in meine Mitmenschen nachhaltig negativ beeinflusst haben. Doch um konkret auf all´ dies einzugehen, ist dieses Statement ungeeignet. Ich werde dieses an passender Stelle zu gegebener Zeit nachholen.

Viele Menschen in Deutschland, in unseren Partnerstaaten in Europa und in der Welt haben in dieser unruhigen Zeit berechtigte, existentielle Ängste – und auch die massive Befürchtung, dass diejenigen, die wir alle jeweils dazu auserwählt haben, unsere Staaten und Gesellschaften zu lenken und zu verwalten, den aktuellen An­for­der­ung­en nicht wirklich gerecht werden können, oder gar gänzlich versagen werden. Auch ich gehöre dazu.

Umso mehr bin ich überzeugt davon, dass Selbsthilfe und die Hilfe für andere, dass Solidarität und das Übernehmen von Ver­ant­wort­ung gerade jetzt unabdingbare Leistungen eines jeden Einzelnen von uns für unsere Gesellschaft ist. Wir alle werden diese Krise nicht unbeschadet, oder zumindest nicht unverändert überstehen, das müssen wir uns als Realität vergegenwärtigen. Wie, und ob unsere Agentur emedia3 diese Zeiten überstehen wird, steht, wie für tausende andere Unternehmen in Deutschland, in den Sternen. Ob die gerade allerorts vollmundig ausgesprochenen Versprechen zur Hilfe wirklich halten? Ob von den exorbitant hohen Summen der Hilfspakete, die derzeit ausgelobt werden, auch wenigstens Teile kurzfristig und schnell bei denen ankommen werden, deren Existenz auf dem Spiel steht? Wir werden es erfahren und erleben.

Sie alle kennen mich als gelegentlich mürrisch dreinblickenden, aber aus tiefstem Herzen optimistischen und lebensbejahenden Menschen. Und der bleibe ich auch in dieser bisher schwersten Zeit unseres Landes. Wir versuchen, aus der Not eine Tugend zu machen. Da ein beträchtlicher Teil unserer laufenden Projekte auf unbestimmte Zeit ruht, weil es in den Kunden-Unternehmen jetzt existenziell wichtigere Aufgaben zu bewältigen gilt, als im eCommerce die “Optimierung der letzten 10 Prozent” vorzunehmen, haben wir jetzt viel Zeit. Und die wollen wir sinnvoll nutzen. Gemeinsam mit dem gesamten Team habe ich beraten und entschieden, was wir als Medienagentur jetzt unternehmen können und wollen, um unser Fortbestehen und alle mit unserer Arbeit verbundenen Existenzen zu sichern und gleichzeitig möglichst weit gefächert und effizient Hilfen in vielfältiger Form für breite Zielgruppen zu realisieren. Die Ergebnisse stellen wir Ihnen hier vor. Diese Seite und alle im Fol­gen­den beschriebenen Maßnahmen werden permanent aktualisiert. Schauen Sie also bitte gelegentlich hier vorbei, informieren Sie sich über unsere Fortschritte und – wenn Sie möchten – unterstützen Sie uns! Nur gemeinsam sind wir stark und können es schaffen.

Wie stets, wünsche ich Ihnen alles Gute und das Glück der Tüchtigen.

Bleiben Sie gesund,

mit herzlichem Gruß im April 2020,

Michael Blömeke
 

weiterlesen...

eCommerce Spezial

Eine der wesentlichen Kern­kom­pe­tenz­en der emedia3 ist der gesamte Bereich des eCommerce, von der Beratung und beratenden Begleitung Ihrer Online-Geschäfte bis hin zur Produktion und Realisierung von allem, was dazu nötig ist.

Wer die großen Profiteure der aktuellen, weltweiten Krise sein werden, steht schon jetzt – zumindest teilweise – felsenfest. Nicht umsonst gab der marktbeherrschende Online-Händler kürzlich bekannt, 100.000 neue Mitarbeiter einstellen zu wollen. Neben dem Nonfood- und Food-Markt wird nun auch mit Hochdruck, und womöglich auch hier unter massiver Ausnutzung eines ganzen Kataloges von “Ausnahme- und Sonderregelungen”, der Bereich der Versorgung mit Medikamenten anvisiert. Viele Onlineshops in Deutschland und Europa, deren Betreiber gezwungen sind, sich an “normale” Gesetze, Verordnungen und insbesondere steuerliche Regelungen zu halten, werden dagegen die nächsten Wochen nicht überstehen. Auch das steht jetzt schon fest.

Aber, in jeder Krise stecken auch Chancen, und die möchten wir fördern. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die die Überzeugung vertreten, “Jetzt erst recht”, wenn Sie sich also entschließen, gerade in dieser Zeit und Situation Ihren ersten Online-Shop zu initiieren, dann können Sie dabei in unserem Team tatkräftige Unterstützung finden.

Als eCommerce-Spezialist und als Shopware-Partner haben wir ein limitiertes Starter-Paket mit besonders günstigen Konditionen geschnürt. Es ging uns darum, Ihnen den Einstieg in den eCommerce zu erleichtern, deshalb liegt der Preis etwa bei der Hälfte der üblichen Konditionen. Für maximal 20 Shop-StartUp´s bieten wir folgende Leistungen an:

Ihr Shopware-Shop zum Pauschalpreis von 5.000,- € netto

20

Dieses Angebot ist auf die Anzahl von 20 Paketen im beschriebenen Umfang limitiert. Diese stehen im Rahmen dieser Sonderaktion unbefristet zur Verfügung. Ein Rechtsanspruch für Interessenten besteht nicht. Die Zuteilung erfolgt bevorzugt für Shop-StartUp´s und für Projekte, die mit ihrer Ausrichtung irgendwie dazu beitragen, diese Krisenzeit besser zu überstehen.

noch verfügbar..

11
  • Shop-Installation

    Installation und Einrichtung eines Online-Shops basierend auf Shopware auf einem Webserver Ihrer Wahl. Wenn Sie noch nicht über einen geeigneten Webserver verfügen, richten wir gerne einen günstigen Managed-Cloud-Server bei einem unserer Kooperationspartner für Sie ein.

  • Gestaltung

    Wir gestalten Ihren Online-Shop nach Ihrem CI oder Ihren Wünschen basierend auf einem Standard-Theme.

  • Produkte

    Sofern Ihre Produktdaten in digitaler Form vorliegen, konvertieren wir diese für Sie und pflegen sie in die Shop-Datenbank ein. Genauso verfahren wir mit den dazugehörigen Medien, wie Fotos oder Videos. Anhand von online verfügbarer Tutorials trainieren wir mit Ihnen per Telefon- oder Video-Konferenz die Pflege dieser Daten.

  • Rechtstexte

    Alle vorgeschriebenen juristischen Texte pflegen wir nach Ihren Vorgaben ein. Alternativ richten wir eine dynamische Schnittstelle für Rechtstexte – beispielsweise beim Händlerbund – für Sie ein, sofern ein entsprechender Account bei einem Anbieter besteht.

  • Zahlungsarten

    Alle von Ihnen gewünschten Zahlungsarten richten wir in Ihrem Shop ein, sofern dazu vollständig eingerichtete Accounts bei den entsprechenden Anbietern vorliegen und dies mittels der von Shopware angebotenen Plug-Ins möglich ist.

  • Versand

    Alle von Ihnen gewünschten Versandarten richten wir in Ihrem Shop ein, sofern dazu vollständig eingerichtete Accounts bei den entsprechenden Anbietern vorliegen und dies mittels der von Shopware angebotenen Plug-Ins möglich ist.

  • Profi-Support

    Über den gesamten Zeitraum der Einrichtung und Inbetriebnahme Ihres Shops steht Ihnen unser Team über alle Wege der digitalen Kommunikation während der üblichen Geschäftszeiten als Ansprechpartner zur Verfügung.

  • Nicht enthalten

    Folgende individuelle Leistungen sind in diesem Angebot nicht enthalten:

    • Individuelle Bearbeitungen an Daten und Medien jeglicher Art und Form
    • Fremdkosten für individuelle, lizenzpflichtige Erweiterungen oder Plug-Ins
    • Persönliche Beratung oder Unterstützung vor Ort bei Ihnen

In den nächsten Tagen wird es zu diesem Spezial-Angebot eine eigene Seite mit ausführlicherer Projektbeschreibung, einer Demo-Version des angebotenen Shops und speziellem Anmelde-Formular geben. Auf der Seite werden wir auch die bereits gestarteten Projekte vorstellen. Bitte beachten Sie die hier beschriebenen Bedingungen: Unser Angebot richtet sich an gewerbliche Interessenten. Da das Angebot limitiert ist, besteht keine Annahme-Garantie durch uns. Bei der Zuteilung favorisieren wir solche Projekte, die mit ihrer Ausrichtung irgendwie dazu beitragen, diese Krisenzeit besser zu bestehen und Unternehmen, die ihren ersten Online-Shop einrichten wollen.

Ihre Anfrage zur Teilnahme können Sie jedoch ab sofort formlos an uns richten:

NEWS Mai 2020

Wir freuen uns bekannt geben zu können, dass unmittelbar nach Veröffentlichung dieser Aktion bereits eine erste Anfrage sofort positiv von uns beantwortet werden konnte. Mit “ErgoCentra” entsteht gerade ein neues Zentrum für Ergotherapie, Psychotherapie und Heilpraxis, dessen fachliche Aus­richt­ung sich intensiv auch mit den Problemen der Menschen auseinandersetzen wird, die erst durch die aktuelle Krise ausgelöst oder massiv verstärkt werden. Die Umsetzung eines neuen, hochmodernen Praxiskonzepts mit intensiver Nutzung der gerade erst juristisch ermöglichten The­ra­pie­for­men per Telefon und/oder Video-Kommunikation in Kombination mit direktem Online-Angebot an Hilfsmitteln wird eine interessante Herausforderung für uns. Dieses Projekt wird von uns mittels einer komplexen Kombination einer Website basierend auf WordPress, modernster Pro­gram­mier­ung basierend auf dem PHP-Framework Symfony (API first) und einer eCommerce-Ebene basierend auf Shopware 6 realisiert.

NEWS Juli 2020

Bereits 9 Projekte unseres Pakets befinden sich im Aufbau. Überwiegend entschieden sich die Shop-Starter für bewährte Technik basierend auf Shopware 5 und unsere fundierte Erfahrung mit diesem System. Teilweise kommt aber auch die sehr dynamische Entwicklung von Shopware 6 – gerade bei jüngeren StartUp´s sehr gut an. Drei eCommerce-Plattformen werden mit Shopware 6 und einem von uns selbst entwickelten Theme realisiert.

Allerdings baten uns die Auftraggeber, die Projekt-Vorstellungen an dieser Stelle wieder zu entfernen, da die Reaktionen und Nachfragen anderer Interessenten doch erheblich und damit sehr zeitaufwendig waren. Wir werden deshalb erst die fertigen Shops hier präsentieren.

Prepper-Journal

Neben den für das Agen­tur­ge­schäft relevanten Qualifikationen in den Bereichen Ökonomie, Medien oder Informatik besitzen fast alle festen oder freien Mitarbeiter auch Abschlüsse als Meister, Techniker oder Ingenieur und verfügen über vielfältige praxisbezogene und versierte Er­fahr­un­gen in diversen technischen Disziplinen. Zudem sind alle begeisterte Biker, Trekker oder anderweitige Out­door-En­thu­si­as­ten und beschäftigen sich zudem aus Interesse und Überzeugung mit re­le­van­ten The­men der per­sön­lich­en Selbsthilfe und Vorsorge. Ideale Voraussetzungen also, um ein Online-Magazin zu betreiben, welches durch praxis­be­zo­ge­ne In­for­ma­ti­on­en Hilfe zur Selbsthilfe bietet – insbesondere auch in Kri­sen­zei­ten.

Logo Prepper-Journal

Das On­line-Ma­ga­zin Prep­per-Jour­nal wurde bereits vor einiger Zeit vom Team gemeinsam initiiert, quasi ne­ben­her als Train­ings­pro­jekt. Ab sofort wird dieses Medium zum ernsthaften In­for­mat­ions­por­tal mit permanenter, redaktioneller Betreuung ausgebaut.

Prepper (ab­ge­lei­tet von engl.: “to be pre­pa­red”, al­so das „vorbe­reitet sein“ ) sind übrigens Menschen, die sich damit auseinandersetzen, auf alle möglichen Widrigkeiten des Lebens – auch auf Krisensituationen – durch Wissen, Können und Hilfmittel angemessen vorbereitet zu sein. Der erste redaktionelle The­men­kom­plex beschäftigt sich aus naheliegenden Gründen mit den aktuellen Fra­ge­stel­lun­gen der Corona-Krise. Wir werden Themen wie Not-Bevorratung und Schutz von Gesundheit und Leben vorrangig behandeln. Dazu wird es vielfältige, kompakte und leicht verständliche Informationen, sowie konkrete und praxisbezogene Anleitungen und Hilfsmittel geben. Außerdem planen wir einen zentralen Ein­stiegs­punkt als Kom­mu­ni­kat­ions­platt­form für Interessierte.

Bitte bleiben Sie gesund, auf bald…